1967

Gründung des Vorläufervereins „Freunde des Weißenburger Heimatmuseums“ am 29. März

1973

Gründung der Weißenburger Ortsgruppe des Frankenbunds am 29. Januar 1973

1976

Organisation der Feier zum 500-jährigen Jubiläum des Rathausbaues, die zugleich das erste “Altstadtfest” in Weißenburg darstellte

 

1976/77 Sanierung des Ellinger Tors mit Einrichtung zur Unterbringung der Ratsbibliothek, Beitrag zur Finanzierung über eine Bürgerspende

1978

Organisation der Ausstellung „Weißenburg und Karl IV.“

1979

Einführung und Organisation von Führungen auf der Wülzburg, in der Altstadt, dem Römermuseum und den Römischen Thermen (bis 2000)

1980

Organisation der Ausstellung “Wittelsbach und Bayern” in Weißenburg

1984

Mitwirkung (Mitfinanzierung) an der Renovierung des Pleinfelder Tores in Ellingen 

1985

Erfolgreiche Initiative (u.a. durch eine Unterschriftensammlung) für den Erhalt der „Doerfler Villa“, die zugunsten des geplanten Parkhauses abgerissen werden sollte.

1986

Gewährung eines namhaften Zuschusses zur Ergänzumng der Inneneinrichtung der Römischen Thermen (Beschilderung)

1993/96

Unterstützung des „Konzeptgutachtens für das ,National bedeutende Baudenkmal´ Festung Wülzburg“, das der Burgenforscher Dr. Thomas Biller ab 1993 erstellte.

 

Finanzielle Unterstützung der auf Grundlage des Konzeptgutachtens entstandenen Monografie „Die Wülzburg – Architekturgeschichte einer Renaissancefestung“ durch den Verein – erschienen 1996 im Deutschen Kunstverlag.

2006

Evelyn Gillmeister-Geisenhof wird in Nachfolge von Gustav Mödl, der im Dezember 2005 verstarb, zur Vorsitzenden der Gruppe gewählt.

Beginn der Rekonstruktion des Dörrofens im Flachsbrechhaus in Göhren nach historischem Vorbild, abgeschlossen 2008

2007

Anschubfinanzierung und finanzielle Förderung  zur Erhaltung des 1753 erbauten „Büchelehauses“ (ehemaliges Zinsmeisterhaus) in Pappenheim

2008

Erscheinen des ersten Heftes („Steinkrüge Weißenburger Brauereien und Gaststätten“) der eigenen Schriftenreihe

2009

Finanzierung der Restaurierung der Funde aus dem Merowingergräberfeld im Bereich der ehemaligen Gärtnerei Löw

 

 

 

Abbildung aus Heft 7 der Schriftenreihe: Beigaben aus Grab 257. Foto: E. Kreißl

Auszeichnung mit dem Denkmalpreis des Bezirks Mittelfranken „für hervorragende denkmalpflegerische Leistungen am Flachsbrechhaus in Göhren“

Erscheinen des zweiten Heftes unserer Schriftenreihe: „Holzmodel Weißenburger Lebküchner und Konditoren

Einsatz für eine erweiterte Sicherungsgrabung auf dem ehemaligen Wildbadgelände im Rahmen des geplanten Erweiterungsbaus von FOS / BOS

2012

Pacht einer Streuobstwiese an der Sophienhöhe westlich von Weimersheim mit Pflege des Altbaumbestandes und Neu-Anpflanzung von historischen Apfel- und Birnensorten aus der Region

Dr. Martin Weichmann wird zum Vorsitzenden der Gruppe gewählt

Erscheinen des dritten Heftes der eigenen Schriftenreihe „Steinkrüge von Brauereien und Gasthöfen im Weißenburger Land

2013

40 Jahrfeier der Frankenbund-Ortsgruppe Weißenburg am 17. März im Söller des Alten Rathauses

Erscheinen des vierten Heftes unserer Schriftenreihe als Begleitbroschüre zur gleichnamigen Ausstellung im RömerMuseum: „Zwischen Hain und Himmelreich – Die Reihengräber von Weißenburg

Kooperation mit der Forschungsgruppe Fossa Carolina des DFG Schwerpunktprogramms “Häfen – von der Römischen Kaiserzeit bis zum Mittelalter” mit aktiver Beteiligung einiger Mitglieder. 

Organisierung einer Schulung für ehrenamtliche Helfer im Bereich Bodendenkmalpflege mit Feldbegehungen und GPS-Vermessungen (in Zusammenarbeit mit dem Informationszentrum Naturpark Altmühltal Treuchtlingen)

.

 

 

Organisation eines Symposiums für Fachpublikum und die interessierte Bevölkerung, bei dem die ersten Ergebnisse der interdisziplinären Forschungsgruppe am Karlgraben präsentiert wurden (in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege und den Universitäten Jena und Zeipzig

2014

Erfolgreiche Vorträge von Reiner Kammerl und Wolfgang Wein im mehrfach voll besetztem Kulturzentrum Karmeliterkirche: Einkaufen bei „Tante Emma“. Erinnerungen an alte Weißenburger Läden

2015

Erscheinen des fünften Heftes (Einkaufen bei „Tante Emma“. Erinnerungen an alte Weißenburger Läden) der eigenen Schriftenreihe

Erfolgreiche Vorträge von Reiner Kammerl und Wolfgang Wein mit drei Mal voll besetztem Kulturzentrum Karmeliterkirche:
Vom Assmann Schockn zum Papperdeckl Wägemann. Erinnerungen an alte Weißenburger Geschäfte.

Video mit freundlicher Genehmigung durch den BR/ Frankenschau

 

Initiierung eines öffentlichen Vortrags im Wildbadsaal mit Präsentation der Ergebnisse der Grabungen auf dem bronzezeitlichen Gräberfeld bei Dettenheim

2016

Erscheinen des schsten Heftes unerer Schriftenreihe: Vom ‚Aßmann Schockn‘ zum ‚Papperdeckl Wägemann‘ – Erinnerungen an alte Weißenburger Geschäfte

Ankauf und Restaurierung eines Hammerklaviers aus der Werkstatt des Weißenburger Instrumentenbauers Freidrich Mautterer

2016/ 2017

Unterstützung der Ausstellung 800 Jahre Deutscher Orden in seiner Residenz Ellingen

2019

Erscheinen des siebten Heftes unserer Schriftenreihe als Begleitbroschüre zur Jubiläumsausstellung des Stadtarchivs “90 Jahre Bergwaldtheater”  in der KunstSchranne: „Von Altdorf über Weißenburg bis Zoppot. Kleinode der Plakatkunst aus der Sammlung Egon Schmid“