Frankenbund Gruppe Weißenburg e.V.

Hervorgegangen ist unsere Ortsgruppe aus einer Bürgerinitiative, die sich die  Wieder-Eröffnung und Neukonzeption eines Heimatmuseums zum Ziel gesetzt hatte. Innerhalb kürzester Zeit gelang dem Verein „Freunde des Heimatmuseums“ im Jubiläumsjahr 1967, in dem die erste urkundliche Erwähnung Weißenburgs vor 1100 Jahren feierlich begangen wurde, die Einrichtung von Museumsräumen in den Räumen des heutigen Römermuseums am Dr.-Martin-Luther-Platz.
Von der Gründungsversammlung der “Freunde” am 29. März 1967 bis zur Eröffnung des Museums am 17. Juni vergingen nicht einmal drei Monate. Es folgten ein kontinuierlicher Ausbau des Heimatmuseums und parallel dazu eine zunehmende Einbindung der organisatorischen und personellen Strukturen in die städtische Verwaltung.
Nachdem mit der Eröffnung des Museums das wichtigste Ziel des Vereins erfüllt war, beschlossen die Museumsfreunde am 29. Januar 1973  die Auflösung ihres Vereins und riefen zum Eintritt in die Frankenbund-Ortsgruppe Weißenburg auf.
Maßgeblich beteiligt an der Entwicklung der Ereignisse war der damalige Oberbürgermeister Weißenburgs Dr. Günter W. Zwanzig, der in der Stadt wieder einen „Heimatverein mit größerem Aufgabenbereich“ ins Leben rufen wollte. Bezirksheimatpfleger Dr. Ernst Eichhorn sah duch eine mögliche überörtliche Verknüpfung mit gegenseitiger Beratung auf dem Gebiet der Heimatpflege, welche die Gründung mit sich bringen könnte, eine große Chance für Weißenburg. Er war es auch, der für die Einbindung des neu zu gründenen Vereins in die überregionalen Strukturen des Frankenbundes plädierte. In diesem Akt sah er auch die Möglichkeit, Einfluss und Wirkspektrum des stark “Unterfranken-lastigen” Bundesverbandes auf das Gebiet des Bezirks Mittelfranken ausdehnen.

Zu ihrem ersten Vorsitzenden wählte die Gründungsversammlung Gustav Mödl, der dieses Amt bis zu seinem Ableben im Jahr 2005 mit großem persönlichen Engagement inne hatte.

Die Frankenbund Gruppe Weißenburg ist gemeinnützig.

Die Frankenbund Gruppe Weißenburg wird gesetzlich vertreten durch (seit 7. Mai 2014) :
1. Vorsitzender:
Dr. Martin Weichmann,
Römerbrunnenweg 33,
91781 Weißenburg i. Bay.,
drweichmann@aol.com

2. Vorsitzender:
Wolfgang Wein,
Ludwig-Thumshirn-Str. 36,
91781 Weißenburg i. Bay.

Schatzmeister:
Hermann Seis,
Eichstätter Straße 7 AA,
91781 Weißenburg i. Bay.,
Tel.: 09141/86420, Fax: 09141/864219,
hermann.seis@t-online.de

Schriftführer:
Reiner Kammerl,
Bachgasse 8,
91781 Weißenburg i. Bay.

Beisitzer:                                                                                                                                                                        
Thomas Brechenmacher,
Westliche-Ringstrasse 9,
91781 Weißenburg i. Bay.

Evelyn Gillmeister-Geisenhof
Heuberg 5
91781 Weißenburg i. Bay.